Das Geländepraktikum wird im Südschwarzwald durchgeführt, Übernachtung voraussichtlich auf dem Feldberg. Es umfasst vier Gelände- und einen Auswertetag. Neben kurzen, theoretischen Einführungen in die physikalischen Grundlagen der zu erhebenden Größen und in die Messtechnik werden im Gelände in Kleingruppen eigene Messungen zur (Schnee-) Hydrologie und zur Meteorologie bzw. Klimatologie der Feldbergregion durchgeführt. Die Messungen werden gemeinsam ausgewertet und interpretiert. Ablauf, Durchführung und Ergebnisse des Praktikums werden in Praktikumsberichten der Teilnehmer dokumentiert.