Zielsetzung dieses Hauptseminars ist die Kenntnis über Werkverfahren, Änderungen in der Herstellungs-Technik und Gestaltung typischer Objektgattungen der pharanischen Kultur und ihr kultureller oder zeitlicher Kontext sowie die Arbeitsorganisation in pharaonischer Zeit.

Einbezogen werden auch die Gründe für die Gestaltung und ihre Abhängigkeiten von ihrer Funktion,Verwendung oder Produktionsverfahren, ihre Veränderung im Laufe der Zeit oder gegenteilig, eine weitgehende Beibehaltung ihrer Gestaltung trotz technischer Weiterentwicklung.

Es erschöpft sich aber nicht in der Diskussion von Herstellungstechniken und ihrem Wandel. Es bezieht sich auch nicht allein auf praktische Objekte, sondern  auch auf Kunstgegenstände und die Verwendung der besprochenen Objekte.


Das Tutorium richtet sich an Studienanfänger sowie jüngere Semester und möchte durch praktische Übungen und Hausaufgaben den Zugang zum wissenschaftlichen Arbeiten eröffnen.

Das Tutorium hat vier Schwerpunktthemen:

1. Den Umgang mit der Instituts- und der Universitätsbibliothek, das Kennenlernen der wichtigsten Monographien, Reihen und Nachschlagewerken sowie digitalen Datenbanken des Fachbereichs Ägyptologie.

2. Die Vorbereitung von Referaten und Anfertigung von Hausarbeiten (Aufbau, Struktur, Zitierweise) sowie der Umgang mit wissenschaftlichen Primär- und Sekundärquellen.

3. Das Erlernen der wichtigsten, relevanten Computerprogramme unter dem Aspekt der Digital Humanities.

4. Der generelle Überblick über die Hochkultur Ägypten unter dem Aspekt ihrer topographischen, politischen, religiösen sowie kulturellen Entwicklung und Hinterlassenschaften.